Wieviel Einfluss hat die Schule?

Um es kurz zu sagen… nicht viel!

Im Allgemeinen denkt man bei „Schule“ wohl in erster Linie an die Lehrer, die Schulleitung und die Schüler sowieso. Tatsächlich muss man hier differenzieren.

Die Gemeinde, also Rathaus (Verwaltung) und Gemeindevertretung, ist Schulträger und somit zuständig für das gesamte Gebäude, inkl. der Innenausstattung, reinigende und technische Mitarbeiter sowie für Lehrmitteletats etc.

Zum anderen wird „Schule“ geprägt durch pädagogisches Personal. Denjenigen, die unsere Kinder durch die Schulzeit begleiten, ihnen Wissen und Werte vermitteln. Und als solche haben sie keinen Einfluss auf Entscheidungen, die eine Sanierung oder den Neubau betreffen. Sie können empfehlen und beraten – aber die Entscheidungen werden von der Gemeindevertretung, den von uns gewählten Kommunalpolitikern, getroffen.

Die Schulkonferenz, paritätisch besetzt aus Lehrern, Schülern und Eltern, hat die Gemeindevertretung einstimmig aufgefordert, die Umsetzung des Beschlusses der Gemeindevertretung vom 12.06.2019 zum Neubau umzusetzen.

Dennoch ist die Gemeindevertretung alleinig in der Pflicht, die Beschlüsse zu fassen, die dann durch die Verwaltung umzusetzen sind.

Darum beim Bürgerentscheid mit stimmen!