Worüber wird beim Bürgerentscheid abgestimmt?

Die Bürger stimmen über folgende Frage ab:

Sind Sie dafür, die Flintbeker Schule am Eiderwald an ihrem bestehenden Standort zu erhalten?

Es gibt genau zwei Antwortmöglichkeiten, nämlich JA und NEIN. Andere Optionen gibt es nicht. Was bedeuten die Kreuze jetzt aber genau?

JA heißt, die Schule bleibt am jetzigen Standort und wird dort modernisiert, saniert und erweitert. Damit sind hohe Kosten, Einschränkungen des Schulbetriebes und der Verzicht auf zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten verbunden. Flintbek hat weiterhin eine Schule, die in ihrer Substanz alt ist. Außerdem ist unklar, was eigentlich in diesem Fall passieren soll, denn die Gegner des Neubaus machen bisher keine verbindlichen Aussagen darüber, welchen Umfang die Sanierung am alten Standort haben soll. Mit einer Mehrheit der Stimmen für diese Option würde der demokratisch gefasste Beschluss der Gemeindevertretung für einen Neubau gekippt werden.

NEIN hingegen bedeutet, dass der Beschluss der Gemeindevertretung vom 12.06.2019 endlich umgesetzt wird, was durch die Neubaugegner schon viel zu lange hinausgezögert wird. Flintbek würde eine neue, moderne und zukunftssichere Schule an einem neuen Standort – auf dem jetzigen ALDI-Gelände – bekommen. Die Kosten liegen in einer ähnlichen Größenordnung wie die einer umfassenden Sanierung.

Bestätigen Sie den Beschluss der Gemeindevertretung vom 12.06.2019 zum Neubau der Schule am neuen Standort und stimmen Sie „NEIN“ – wir sind der festen Überzeugung, dass NEIN die richtige Antwort ist, denn man darf nicht nur auf das gucken, was der Neubau kostet, man muss auch darauf gucken, was es kostet, wenn wir nicht neu bauen!

Darum beim Bürgerentscheid mit stimmen!